in: Die Woch, 12. Mai 2017

Foto Arbeitskreis 2

Trier. Gewalt in der Gesellschaft zu minimieren, ist das Ziel der 20. Gewaltpräventionswochen des Arbeitskreises Gewaltprävention der Stadt Trier und des Kreises Trier-Saarburg vom 17. Mai bis 29. Juni. Auftakt ist der Fachtag am Mittwoch, 17. Mai, 9 bis 16 Uhr, in der Sportakademie unter dem Thema „Stärke statt (Ohn-)Macht – neue Autorität, Präsenz und Achtsamkeit in Schule und Jugendhilfe“ mit zwei Vorträgen und fünf Workshops.

Bei einem offenen Spieltag im Palastgarten am Dienstag, 20. Juni, warten Spiele, bei denen die Spieler nicht gegeneinander antreten, sondern miteinander kooperieren. Weiterer Termin im Jubiläumsjahr ist der 27. Juni: Zu einem Festakt ins Haus Fetzenreich sind ehemalige Mitglieder des Arbeitskreises ebenso eingeladen wie Unterstützer.

Das Programm enthält rund 45 Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche, Eltern und Multiplikatoren, von Theateraufführungen, Filmen, Schul- und Sportprojekten, Stadtrundgängen bis hin zu Fortbildungen für Eltern und pädagogische Fachkräfte. red 

Weitere Informationen: www.gewaltpraevention-trier.de

Herzlichen Dank an die Menschen und Organisationen, die uns immer wieder  unterstützen!